Virus_1

Projekt | live Elektronik & akustische Instrumente (2011,2012,2014,2015)

 
Virus #2
Virus #3

Virus #1.0
Komposition für einen live-generierten elektronischen Klangkörper
und Streichquintett

Der live-generierte elektronische Klangkörper ist Wirt und Wirtin an den sich die Streicherklänge andocken, an ihn anpassen, in ihn hineindringen und zu ihrer Replikation benützen. Zu Beginn ist dieser Körper immun, aber im zeitlichen Verlauf des Stückes gibt er seinen Widerstand auf, nimmt die Streicherklänge in sich auf, und einer Vermehrung der Viren steht nichts mehr im Wege. Es ist Kampf und Synthese der beiden Klangkörper. Gemeinsam bleiben sie am Leben.

15 05 2011 Youth Music Forum Kiev 2011
EM-VISIA 2011 kuratiert von Alla Zagaykevych
19 05 2011 e_may ´11 kuratiert von Pia Palme & Gina Mattiello

Virus #1.1 Mutation für Holzbläserquintett
26 05 2011 Festival Druskomania 11

Virus #1.2 Mutation für Klavier
24 02 2012 alte schmiede, Wien kuratiert von Volkmar Klien
11 05 2012 echoraum, Wien kuratiert von K. Klement und B. Stangl
13 05 2012 Kulturfabrik Hainburg
26 06 2012 IEM Graz Klassenabend Prof. Dr. Marko Ciciliani
19 04 2015 tanz schritt weise | Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz | als Impuls für die Choreographie ZERO:25:TEN (UA) von Valentina Moar

Virus #1.3 Mutation für Schlagwerk solo
04 07 2014 Liquid Music, Judenburg

Virus #1.4 Seide für Renaissance Flöten
14 01 2015 air-borne | Alte Schmiede, Wien

Virus #1.5 für Gitarren, Violine und Violoncello
16 10 2015 Escuela Superior de Música | Salon 222, Mexico City

unterstützt von bm:ukk, ske, wien kultur, österreichisches kulturforum mexiko

credits


Caroline Mayrhofer

Wien/Innsbruck/Brixen. Musikerin, Studium und Diplom Blockflöte und Violoncello in Linz, Wien, Amsterdam. Rege Konzerttätigkeit als Solistin und in Ensembles Alter und Neuer Musik in Europa, Amerika, Asien. Mitwirkung bei CD- und Rundfunkaufnahmen (EMI digital, RecRec, RAI), auch Beschäftigung mit Improvisation, Volksmusik, arabischer und sefardischer Musik, musiziert auch auf Ziehorgel, Klavier. | homepage

Ensemble Lietuvos oboju kvintetas | Vilnius

Robertas Beinaris (Oboe, künstlerischer Leiter), Tomas Bieliauskas (Oboe), Eugenijus Paskevicius (Oboe d'amore), Petras Kuraitis (Englischhorn), Arunas Zujus (Fagott)

Igor Gross

Schlagwerkstudium in Wien. Rege Konzerttätigkeit im Bereich der Neuen Musik, unter anderem mit dem Klangforum Wien, PHACE Contemporary Music, Ensemble 20. Jahrhundert, Ensemble Phidias, Ensemble Platypus. Solokonzerte und Beschäftigung mit frei improvisierter Musik. Regelmäßige Projekte bei österreichischen Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, RSO Wien, Staatsoper Wien und vielen anderen mehr.

New Music Ensemble Ricochet | Kiev

Mykhailo Bilych, Galyna Bilych (Violine), Andriy Makiy (Viola), Zoltan Almashi (Cello), Volodymyr Rozdolsiky (Kontrabass)

PHACE | contemporary music | Wien

(bis Ende 2009 ensemble on_line) ist seit vielen Jahren in der zeitgenössischen Musikszene sehr erfolgreich aktiv und zählt zu den innovativsten und vielfältigsten österreichischen Ensembles für zeitgenössische Musik. | homepage

Studierende der Escuela Superior de Musica (1)

Octavio Arrellin Colungs, Juan Pablo Ruíz Maeso, Jonathan Emmanuel Noverón Ortega, Fabián Rangel, Adrián Rafael Belman Rivera

  • Replikation

    ../data/85.jpg

  • Vilnius / Festival Druskomania 11

    ../data/118.jpg

    co Festival Druskomania

  • Vilnius / Festival Druskomania 11

    ../data/119.jpg

    co Festival Druskomania

  • Virus #1.2

    ../data/688.jpg

    Echoraum 2012, Wien | © Werner Korn

  • Virus #1.3

    ../data/689.jpg

    Liquid Music 2014, Judenburg | © Heimo Ranzenbacher

Virus 1, live recording, kiev youth music festival

Virus 1.1, live recording, vilnius festival druskomania excerpt

Virus #1.2, live recording echoraum, Vienna